gummimatte, gummiläufer, gummibodenbelag

Gummimatten, Gummiplatten-Stecksysteme und Gummiläufer dienen als isolierende, ergonomische Arbeitsplatzmatten in bestimmten Arbeits-Bereichen oder als ganzflächiger Bodenbelag für Laufwege und Räume. 

Je nach Ausstattung und Oberflächenstruktur haben Gummimatten verschiedene Aufgaben, von der Schmutzfangfunktion über die allgemeine Isolierung gegen Bodenkälte, der Antirutsch-Funktion bis hin zur Vibrationsdämpfung, dem Fallschutz und dem Einsatz als Anti-Ermüdungsmatte. Außerdem werden Gummimatten in der Tierhaltung eingesetzt, für Kühe, Rinder, Pferde, im Pferdestall, Pferdeanhänger und in der Pferdebox. Dabei können Gummimatten sowohl innen als auch im Außenbereich eingesetzt werden.

Gummimatten gibt es in verschiedenen Ausführungen, die dann natürlich auch in den unterschiedlichsten Bereichen Verwendung finden. Manche dieser Gummimatten sind sehr universell einsetzbar, andere dienen ganz spezifischen Zwecken und werden auch gezielt für diese Zwecke produziert.

Welche Arten von Gummimatten gibt es?

Gummimatten als Türmatten:
Das sind meist Matten mit durchbrochenen Strukturen, durch die Feuchtigkeit und Schmutz nach unten durchfallen oder abfließen kann. Je nach Einsatz (Privat oder gewerblich) auch sehr verschiedene Muster und Strukturen, von der Deko-Matte bis hin zu funktionalen Ringgummimatten.

Gummimatten als AntiErmüdungsmatten:
Meist Matten mit entsprechender weicherer Dämpfungsschicht, die beim Laufen und Stehen darauf wie ein Waldboden wirken und die Gelenke und Muskulatur entlasten. Diese Antiermüdungsmatten wirken meist auch isolierend gegen Bodenkälte. Antiermüdungsmatten gibt es auch als geschäumte Matten meist aus PVC-Schaum.

Gummimatten als Antirutschmatten:
Haben meist eine sehr stark strukturierte Oberfläche und bilden durch Rillen, Tränenblechmuster, Noppen usw. eine inhomogene Oberfläche, die ein Ausrutschen bei Nässe oder Fettbelastung vermindert. Je nach Material der Gummimatte kann auch die homogene Oberfläche rutschhemmend sein, z.B. bei Verwendung von Gummigranulat-Mischungen - die einzelnen Granulat-Telchen bewirken eine aufgeraute Oberfläche der Gummimatte.

Gummimatten als Fallschutzmatten:
Gummiplatten, die durch ihren Aufbau, ihre Dicke und durch das dämpfende Material Stürze abpuffern können und gerade beim Spielplatz, bei Sportveranstaltungen usw. häufig eingesetzt werden. Fallschutzmatten gibt es in verschiedenen Dicken meits zwischen 25 und 100 mm, je nach Aufbau der Gummimatte kann es auch zweischichtige Fallschutzmaten geben mit Trägerschicht und weniger grober Oberschicht.

Gummimatten als AntiVibrationsmatten:
Ebenfalls in unterschiedlichen Dicken verfügbare Matten oder Meterware, die von der Unterlegmatte für Waschmaschinen oder Lautsprecherboxen über die Ladungssicherung beim LKW, als Bautenschutzmatte bis hin zur Unterlegmatte für schwerste Maschinen (z.B. Schlagpressen) verwendet werden. Dämpfen Stöße, Erschütterungen Schwingungen und Vibrationen ab. Antivibrationsmatten gibt es als zugeschnitte Gummimatte oder als Meterware, meist in 60 oder 125 cm Breite.

Gummiläufer als Bodenbeläge:
Meist Gummimatten als Rollenware, Meterware, die zugeschnitten werden kann oder bereits in der benötigten Länge als Zuschnitt auf Maß geliefert wird. Meist mit einer Oberflächenstuktur mit Fein-Rillen, Riefen, Tränenblech, Noppen oder anderen Strukturen versehen, und höchst universell einsetzbar - vom Laufweg über Raumbodenbelag bis hin zum Einsatz als Stallmatte für Kühe, Rinder und Pferde.

Gummiplatten als Stecksystem:
Einzelne Gummiplatten, die über ein männliches und weibliches Kantenprofil miteinander verknüpft werden können oder über spezielle Verbinder zum Auslegen ganzer Bereiche dienen. Der Vorteil besteht darin, dass auch breite Raummaße ausgestattet werden können - Gummiläufer sind meist nur in bestimmten Breiten verfügbar, während mit einem Stecksystem beliebige Bodenflächen belegbar sind.

Gummimatten als Stufenmatten:
Für Treppen im Außenbereich, für Kellertreppen, Betontreppen oder andere glatte Treppen stehen verschiedene Gummi-Stufenmatten zur Verfügung, die entweder aufgeklebt werden oder einfach auf die Treppenstufen gelegt werden. Damit soll die Treppe rutschhemmender gemacht werden und Stürze gerade im Winter oder bei Feuchtigkeit verhindert werden. Bitte beachten: Eine Gummimatte, die nur aufgelegt wird, kann bei Eis selbst stark rutschen - eine Befestigung oder ein Bodenrahmen macht dann aus Sicherheitsgründen Sinn.

Gummimatten als Stallmatten:
Gerade bei Großtieren wie Kühe und Pferde werden Gummimatten (meist Ringgummimatten) gerne eingesetzt, um Boxen, Anhänger, Laufwege oder Auslaufbereiche auszulegen. Der Vorteil von Gummimatten: Sie isolieren gegen Bodenkälte, halten die Hufe trocken, sind weich und schlagfest, rutschfest und der Urin wird abgeleitet. Oft dienen sie auch als Schlagschutz. Bereiche mit Gummimatten können rel. leicht sauber gehalten werden. Zum Einsatz kommen meist Ringgummimatten oder Gummiläufer mit breiten, festen Rillen oder auch Antivibrationsmatten (Schlagschutz) in Pferdeboxen, im Pferdestall, beim Pferdeanhänger oder als Unterlage bei Kühen und Rindern.

 

Aus was bestehen Gummimatten?
Für Gummimatten und Gummiläufer gibt es verschiedene Arten von Gummi, angefangen vom Naturkautschuk (Naturgummi, Naturlatex), SBR oder NBR-Kautschuk, EPDM-Gummi, Neopren, Gummigranulat aus Recyclingmaterial usw.

Je nach Einsatzzweck wird eher Hartgummi oder Weichgummi verwendet, das durch den Einsatz von verschiedenen Zusatzstoffen oder durch die Mischung verschiedener Stoffe erzeugt wird.


Produktempfehlungen für Gummimatten und Gummiläufer:

ringgummimatte, Ringgummimatten
Ringgummimatte - Wabenmatte
Die Universalmatte für viele verschiedene Anwendungen, angefangen vom Einsatz am Arbeitsplatz als Arbeitsplatzmatte gegen Rutschen und bei nassem Untergrund, über die Verwenung im Eingangsbereich als Schmutzfangmatte bis hin zur Stallmatte, auf der Pferde und Rinder trocken stehen und leichter sauber gehalten werden können.
Verbinder und Bürsteneinsätze sind verfügbar




gummimatte-feinriefen-zuschnitt, Meterware Gummiläufer

Gummiläufer mit feinen Rippen
Eine Gummimatte für niedrigere bis mittlere Belastung,
zum Auslegen von Arbeitsplätzen, für den Bereich vor Werkbänken, als Bodenmatte zum Schutz vor Ausrutschen und aufsteigender Kälte ...
Verfügbar in verschiedenen Breiten, als Rollenware und Meterware - Zuschnitt möglich mit individueller Länge zwischen 1 und 10 m

gummimatten breitrippen als zuschnitt

 

 

 

Gummiläufer mit breiten Rippen
Robuster Gummibodenbelag für höchste Ansprüche, zum Auslegen von Flächen an Arbeitsplätzen, für den Bereich vor Werkbänken, als Bodenmatte zum Schutz vor Ausrutschen und aufsteigender Kälte und für die Tierhaltung.
Verfügbar als Rolle oder als Meterware, Zuschnitt nach Maß, zwischen 1 und 10 m Länge, verschiedenen Stärken:
Gummiläufer mit 3 mm Dicke
Gummiläufer mit 6 mm Dicke

gummimatte flachnoppen zuschnitt

 

 

 

Gummiläufer mit Flachnoppen
Gummibodenbelag für Arbeitsplätze, für den Bereich vor Werkbänken, als Bodenmatte zum Schutz vor Ausrutschen und aufsteigender Kälte. Verwendbar in Industrie, Gewerbe, Kantinen, Schulen, Universitäten, Laboren, Krankenhäusern, Fitness-Studios, Ausstellungsräumen.
Als Rollenware oder Meterware für den Zuschnitt auf Maß erhältlich.
Auf Anfrage auch in verschiedenen Farben verfügbar.

 

 


Weitere Gummimatten und Gummimatten-Meterware erhalten Sie hier:
Gummimatten, Gummiläufer, Gummi-Stecksysteme, Fallschutzmatten

Gummiläufer Meterware und Gummimatten als Zuschnitt nach Maß finden Sie bei matten-zuschnitt.de 

Hier gibts jede Menge Infos zu Matten allgemein (Portal mit Artikeln, Hintergründen, Produktinfos usw. nicht nur zu Gummimatten)

Sie sind Lieferant oder Hersteller von Gummimatten und haben Interesse, hier eine Produktempfehlung zu zeigen? Mail an info@matten-profi.de


 

Impressum:

gummimatten-profi.com
Eine Seite von Onlinemarketing Heringer
food & future Agentur für Kommunikation & Vertrieb e.K.
Inhaber: Joachim Müller-Heringer

Schumannstr. 12
D-67269 Grünstadt
Tel. +49 (0) 63 59 96 11 906
Fax: +49 (0) 63 59 96 11 907
E-Mail:info@matten-profi.de
Internet: http://www.gummimatten-profi.com

Registergericht: Ludwigshafen/Rhein
Registernummer: HRA 61014

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz: DE 159 531 032


Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 55 Abs. 2 RStV: Joachim Müller-Heringer (Anschrift wie oben)

© gummimatten-profi.com                       powered by symweb